15.4.2019 – Leider keine Fahrradplätze verfügbar

Wir wollen im Sommer eine Radtour entlang der Nordsee machen. Los gehen soll es in Hamburg. Wir buchen also einen ICE mit der Möglichkeit Fahrräder mitzunehmen. Das geht nicht in allen ICEs in Deutschland (im Gegensatz zu ECs, die haben fast alle Fahrradplätze), aber im ICE München – Hamburg gibt es Fahrradplätze.

Schritt 1:
Im erweiterten Suchfeld auf bahn.de geben wir schön alle Daten ein, inklusive Häkchen bei Fahrradmitnahme.

Schritt 2:
Es kommen für den gewünschten Tag neun Suchergebnisse. Wir klicken bei einem passenden auf „Zur Angebotsauswahl“

Schritt 3:
Wir entscheiden uns für das günstigste Angebot und klicken auf „Weiter“

Schritt 4:
In der Übersicht sehen wir noch mal alle Daten, das Häkchen bei Fahrradtickets ist gesetzt. Das System scheint also noch zu wissen, dass wir als Suchkriterium in Schritt 1 „Fahrradmitnahme“ angehakt haben. Gut so. Klick auf „Weiter“

Schritt 4.1:
Das System hat sich zwar gemerkt, dass wir Fahrräder mitnehmen wollen, das System scheint aber erst jetzt zu merken, dass in dem ausgewählten Zug gar keine Fahrradplätze frei sind. Das ist ärgerlich. Wir müssen noch mal bei Schritt 1 anfangen und eine andere Verbindung probieren. Also zumindest in ca. 50% der Fälle geht das so. In den anderen 50% geht es nach Schritt 4 erst mal weiter …

Schritt 5:
Juhu! Keine Meldung wegen fehlender Fahrradplätze. Dafür will uns die Bahn aber erst mal eine Reiseversicherung anbieten. Kann man ja mal versuchen, aber: Nein, Danke. Schnell auf „Weiter“ geklickt. Der Bezahlvorgang ruft …

Schritt 6:
Noch schnell ein paar Häkchen bei den Zahlungsdetails gesetzt, BahnBonus-Punkte gesammelt und dann auf „Weiter“.

Schritt 7:
Wer bucht, muss auch nochmal Prüfen, AGBs akzeptieren und den Verspätungsalarm abonnieren. Das hat schon alles seine Richtigkeit. Gut zu wissen: Die Fahrradplätze sind für 24 € mit drin!

Schritt 8:
OK. Das System wusste die ganze Zeit, dass wir Fahrräder mitnehmen wollen. Wir haben das mehrmals deutlich zum Ausdruck gebracht. Das System hat uns Reiseversicherungen, Bonuspunkte und verschiedene Ticketpreise angeboten.

DAS SYSTEM MERKT JETZT, NACH 8 SCHRITTEN, DASS IN DEM ZUG DOCH KEINE FAHRRADPLÄTZE FREI SIND!!! UND WIR MÜSSEN DEN GANZEN QUATSCH FÜR JEDE EINZELNE DER NEUN MÖGLICHEN VERBINDUNGEN NOCH MAL DURCHKLICKEN!

Am Ende finden wir die letzten freien Plätze. Der Zug fährt Morgens, kurz nach 6 los. Die Bahn findet das immerhin auch „verständlicherweise sehr nervig

Reposts

  • Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.