Gebookmarkt München: Warum es einseitig ist, von „Dieselfahrverboten“ zu sprechen by Bernd Kastner (Süddeutsche Zeitung)

In München ist die Luft mancherorts gefährlich dreckig. In der Debatte, was das bedeutet, kommt ein Aspekt zu kurz. Ein Kommentar.

Dieselfahrverbot oder wie wir es hier in der Familie nennen: Die „Endlich-muss-man-nicht-mehr-jeden-Monat-die-verrußten-Fenster-putzen“ – Regelung.