Gebookmarkt Reflektor Spezial – Jan & Thees – Die 12 besten AC/DC Songs aller Zeiten (Teil 1) (Reflektor)

AC/DC waren für Jan & Thees die Initiation für Pop und Rock. Nicht ohne Grund hat sich ihre Faszination für die australische Band bis heute erhalten.
Was war es, das sie so anzündete und entflammte? Warum ist AC/DC so faszinierend? Die Beiden wählten die für sie 12 besten AC/DC-Songs aus und gingen anhand ihrer persönlichen Charts diesen Fragen nach.

Thees Uhlmann ist seit ein paar Folgen regeläßig bei Jan Müller im Reflektor-Podcast zu Gast. Sie reden über AC/DC und ich hab danach sofort zum Joggen die AC/DC Live ’92 durchgehört, die zusammen mit The Razors Edge meine AC/DC Inititation war.

Gebookmarkt Monatsnotiz März (InKladde)

Nicola hat das Hotel Matze Interview mit Till Schweiger gehört. Ich hab es auch komplett ausgehalten. Ich weiß zwar nicht genau warum, aber aufhören konnte ich auch nicht. Dabei haben sich mir einige Fragen (und Haare zu Berge) gestellt. Nicola hat ein paar davon beantwortet (Fragen, nicht die Haare). Nicolas Blog ansonsten auch bitte grundsätzlich abonnieren. Die Monatsnotizen immer lesenswert.

Gebookmarkt Bücherbann in den USA: Kritische Meinungen verschwinden aus Bibliotheken und Schulen (Thomas Gigold)

Rechte tragen in den USA den Kulturkampf schon länger in die öffentlichen Bibliotheken und wollen unliebsame Bücher rausschmeißen. Wir sind in Deutschland momentan zum Glück sehr weit von so was entfernt. Aber: Man muss sich z. B. nur mal die Anfragen der AFD-Stadtratsfraktion an die Münchner Stadtbibliothek und die menschenfeindliche Kampagne der rechten Partei anlässlich der letzjährigen Draglesung anschauen, um zu wissen, wo die kulturpolitische Reise hingehen wird, wenn die Partei am Hebel sitzt. Sie darf niemals am Hebel sitzen.

Gebookmarkt Klimaschutzgesetz – Verkehrsminister Wissing: 22 Millionen Tonnen CO2 lassen sich nur durch Fahrverbote einsparen by ZDFheute (Die Nachrichten)

Bundesverkehrsminister Wissing hat seine Äußerungen zu möglichen Fahrverboten bekräftigt, sollte das Klimaschutzgesetz nicht reformiert werden. Bleibe es bei der sogenannten Sektorbetrachtung, müssten im Verkehrsbereich ad hoc 22 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden, sagte der FDP-Politiker im Deutschlandfunk.

Oberflächlich betrachtet: „Sorgt dafür, dass ich keine Klimaschutzmaßnahmen mehr machen muss, sonst mach ich Klimaschutzmaßahmen“.

Zweiter Blick: Komplettes fachliches Armutszeugnis und Politikverweigerung, weil er die angedrohten Maßnahmen natürlich niemals einführen wird.

Gebookmarkt Der Wasserstoff-Bluff (correctiv.org)

Wie aufgeblasen offenbar die deutschen H2-Projekte sind, enthüllt ein Blick auf weltweite Kraftwerke: Denn die Siemensturbinen der Serie SGT 800, die in Leipzig stehen, werden noch in mindestens zehn weiteren Ländern eingesetzt. Dort finden keine Partys für ihre Installierung statt, keine Luftballons steigen in den Himmel. Sie werden meist als das gehandelt, was sie heute noch sind: konventionelle Erdgasturbinen.

Die Headline ist vielleicht ein bisschen übertrieben, aber im Artikel wird klar, dass Wasserstofftechnik momentan eine Wette auf die Zukunft ist, von der man noch nicht so genau weiss, wie sie ausgeht, dass sie aber von vielen Akteuren gerne genutzt wird um nicht so arg viel an bestehenden Strukturen (und Erlösmodellen) ändern zu müssen, obwohl es eigentlich alternative Techniken gibt, die sofort einsatzbereit sind.