Mobilität

7.9.: IAA – Mobilität und Klimawandel

Begleitend zur IAA Mobility und zum 1. Münchner Mobilitätskongress werde ich jeden Tag ein paar Statistiken zum Thema posten. Los geht’s mit Verkehr und Klima.

Die gesamten Treibhausgas-Emissionen der Bundesrepublik sind von 1990 bis 2019 um knapp 36% zurückgegangen. In einzelne Sektoren (z.B. Industrie oder Energie) wurden die Emissionen deutlich gesenkt. Im Verkehrssektor lag die Reduktion bis 2019 aber bei lediglich 0,06 %.

2020 gab es den ersten merklichen Knick. Das Umweltbundesamt führt dies zum großen Teil auf Corona zurück.

Ein kleinerer Teil der Reduktion liegt erfreulicherweise an den niedrigeren CO2-Emissionen der neu zugelassenen PKW im Jahr 2020.

(Der Verkehrsminister Andreas Scheuer macht in einem Instagram-Post hingegen „50 Maßnahmen aus 2019“ für den starken Rückgang verantwortlich)

Der Verkehrssektor macht, neben Energie und Industrie, den Hauptanteil der deutschen Treibhausgas-Emissionen aus.

Und auch am Klimabudget privater Haushalte hat der Verkehr einen großen Anteil.

Inlandsflüge und PKW sind die klimaschädlichsten Verkehrsmittel. Fernbusse und Bahn sind auf der Fernstrecke am klimafreundlichsten.

Quellen:

6 Kommentare zu “7.9.: IAA – Mobilität und Klimawandel

Reaktionen auf Social-Media

Reposts

  • Andi Barth @dahoam

Erwähnungen

  • Dirk von Gehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.