Interview: Täglich mit dem Rad zur Arbeit

Wenn mein Freund Lars sich mit einer Sache beschäftigt, dann macht er das meistens sehr konsequent und vertiefend.

Seit 1,5 Jahren hat Lars jetzt das Radfahren, genauer: das Radfahren zur Arbeit, für sich entdeckt. Er pendelt jeden verdammten Werktag insgesamt ca. 33 36 Kilometer aus den Münchner Suburbs in die Innenstadt und zurück. Egal welches Wetter. Und er führt dabei akribisch eine Excel-Liste (die Schaubilder weiter unten beruhen darauf), macht Instagram-Photos und hat sich mittlerweile sehr gut ausgestattet.

Ich hab ihm dazu ein paar Fragen gestellt. weiter

Schlechtabbieger

Die Schutzranzen-Initiative möchte den Schulweg für Kinder sicherer machen. Dazu sollen Kinder per GPS geortet und Autofahrer dann vor ihnen gewarnt werden. weiter